K.O.-Tropfen

Was sind K.O.-Tropfen?

Hinter so genannten K.O.-Tropfen können sich unterschiedliche Substanzen verbergen. Sehr häufig handelt es sich dabei um die Gamma-Hydroxy-Buttersäure(GBH). Die Wirkung von GBH ist Dosis abhängig und individuell sehr verschieden. Geringe Mengen können bereits Benommenheit, Übelkeit und Bewusstlosigkeit verursachen. Außerdem setzt die Droge das Erinnerungs-vermögen außer Kraft. K.O.-Tropfen kann man nicht sehen, nicht riechen und nicht schmecken, d.h. die Opfer haben kaum eine Chance, die heimlich zugeführten Tropfen in ihrem Getränk zu bemerken.

Wer macht so etwas?

Die Tropfen werden gezielt von Tätern  in  offen stehende Getränke gegeben. Dies geschieht in Discos, Kneipen und auf Partys. Allerdings sind es nicht nur Fremde Täter, sondern es können auch flüchtige Bekannte oder Freunde sein , mit denen man unterwegs ist, oder die man auf einer privaten Party trifft.

Links

www.ko-tropfen-koeln.de

www.ko-tropfen-nein-danke.de